Realschule Lage entlässt 113 Jugendliche ins Leben

Die vier Abschlussklassen der Realschule Lage/ Freiligrathschule erhielten aus der Hand ihrer Klassenleitungen die Abschlusszeugnisse. 56 Schülerinnen und Schüler erwarben dabei die Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe. Die Schülerinnen und Schüler blickten nach einem Grußwort des stellvertretenden Bürgermeisters Herrn Lücke und der Abschiedworte der Schülersprecher Sally-Juana Dinges und Dayvin Schneider auf ihre sechsjährige Schulzeit am Werreanger in Videopräsentationen zurück. Auch der Lehrerchor der Realschule Lage trug mit einigen Musikstücken zum Gelingen der Feier bei. Schulleiter Jürgen Franke wünschte den Abschlussschülerinnen und –schülern in seiner Rede, dass diese ihre selbstgesteckten Ziele erreichen, auch wenn sie manchmal Umwege dafür gehen müssen. Dabei betonte er, dass die Rahmenbedingungen auf dem Arbeitsmarkt für die Jugendlichen zurzeit optimal seien.
Als jeweils Klassenbeste wurden Evelyn Pries (10a), Luise Kebernik (10b), Carsten Gödeke (10c) und Jonas Krahn (10d) von Schulleiter J. Franke besonders geehrt.
(Text: J. Franke; Bild: M. Bögemann)