Klassenfahrt 6c, 6d nach Norderney

Norderney 156
Zwei Schülerinnen der 6d berichten:

Wir, 54 Schüler und 4 Lehrer (Frau Bierstedt, Herr Dr. Künkele, Frau Schröder und Frau Stockhardt), fuhren am 22.04.13 pünktlich um 7:30 Uhr an der Schule los.
Nach einer Frühstückspause kamen wir rechtzeitig in Norddeich an, um mit der Fähre um 13:30 Uhr nach Norderney zu fahren. Das Wetter war super, die Überfahrt ruhig und niemand wurde seekrank. Auf der Insel angekommen mussten wir bis zu unserer Jugendherberge, dem Haus Detmold, laufen. Glücklicherweise holte ein Bulli unsere Koffer für uns an der Fähre ab, damit wir die nicht tragen mussten.

Die Jugendherberge liegt direkt in den Dünen, so dass wir es nicht weit zum Strand hatten. Da das Wetter eigentlich auch immer gut war, waren wir täglich am Strand. Es gab einen Sandburgenwettbewerb gegen die Klasse 6c und auch eine Strandolympiade, bei der wir in verschiedenen Spielen gegeneinander angetreten sind. Oft waren wir auch einfach nur so am Strand, haben Burgen gebaut, Drachen steigen lassen, Muscheln gesucht und Wasserschlachten veranstaltet.
Am Dienstag haben wir eine Stadtrallye durch Norderney gemacht und so einen anderen Teil der Insel kennengelernt. Am Mittwoch sind wir zu einer Wattwanderung aufgebrochen, bei der uns unser Wattführer Eduard vieles über das Watt, aber auch viel Seemannsgarn erzählt hat.
Am Donnerstagabend haben wir gemeinsam mit der Klasse 6c gegrillt. Am Freitag war unsere Zeit auf Norderney dann leider schon vorbei.

Jaklin Mutlu, Janina Kroll, beide 6d