Bio- und Gartenbau AG

Seit dem Schuljahr 2009/10 existieren an der Realschule Lage die Bio- und Gartenbau-AG. Die Schüler beider AGs bemühen sich um eine naturnahe Gestaltung des Schulgeländes. Hierzu wurde bereits im Frühsommer 2010 eine Trockenmauer aus Bruchsteinen angelegt. Im Bereich des Schulneubaus wurden außerdem junge Weiden gepflanzt. Im Schuljahr 2013/2014 wurde die Trockenmauer abgetragen, da die Bäume im Umfeld soweit gewachsen waren, dass zu wenig Sonne auf die Mauer viel. An anderer Stelle wurde diese nun wieder aufgebaut und mit einigen Kubikmetern Sand, die der Bauhof der Stadt Lage beisteuerte, hinterfüttert.    
Schüler beim Bau der neuen Trockenmauer
Schüler beim Bau der neuen Trockenmauer
trockenmauer
Fotos: Schüler beim Bau der Trockenmauer
In den Schulinnenhöfen ist mit der naturnahen Gestaltung ebenfalls begonnen worden. Dazu gehört auch die aufwändige Sanierung des Schulteiches, der aufgrund zahlreicher Löcher in der Teichfolie seit Jahren kein Wasser mehr führte. Die Sanierung wird genutzt, um dem Teich zu vergrößern und ihm eine neue Form mit ausgedehnter „Flachwasserzone“ zu geben. Im April 2011 wurde mit Unterstützung einer lokalen Gärtnerei eine Kräuterspirale angelegt.
teich
Fotos: Schüler beim Sanieren/Ausheben des Schulteiches
spirale
Fotos: Käuterspirale
Gemeinsam mit dem BUND-Lemgo wurde auf dem Schulgelände eine Streuobstwiese angelegt. Unter tatkräftiger Mithilfe von Herrn Hennebrüder (BUND), wurden 8 Apfelbäume gepflanzt und fachmännisch beschnitten. Außerdem baute die AG kleine Insektenhotels, die beim Schnuppertag verkauft werden konnten. Zur Freude aller, gewann die Bio- und Gartenbau-AG Mitte 2013 eine 2 X 2m großes Insektenhotel, das in einem geschützten Innenhof der Schule aufgestellt wurde und nun mit entsprechendem Material befüllt wird. Die 2011/12 gebauten und aufgehängten Vogelhäuser müssen natürlich auch regelmäßig kontrolliert und gesäubert werden. Die Mitglieder der Bio-AG kümmern sich zusätzlich noch um die schuleigenen Tiere, wie z.B. die Bartagame „Ferdinand“, für die eigens ein nahezu täglicher Pflegedienstes eingerichtet worden ist. Auch in den Schulferien ist die Betreuung der Tiere durch die Schüler sichergestellt.
Unbenannt-2
Schüler beim Bestücken des Insektenhotels und Reinigen eines Vogelhäuschens
ferdinand
Fotos: Schul-Bartagame Ferdinand
 
stabschrecke
Fotos: Schuleigene Wandelnde Blätter und Stabschrecken
    Natürlich gehört das jährliche „An-„ und „Abgrillen“ zu Anfang und Ende des Sommers mit zum Schulleben der Bio- und Gartenbau-AG. Wer sich so nachhaltig für Natur und Umwelt einsetzt, braucht schließlich auch regelmäßig eine körperliche Stärkung.
Schüler beim Grillen im Innenhof
Schüler beim Grillen im Innenhof