Realschule Lage erhält den ECO-Award der Klimawoche Bielefeld

Kooperationsprojekt der Realschule Lage und der Stadt Lage erhält Auszeichnung

Am 23.01.2020 wurde bei der Auszeichnungsfeier in der Mamre-Patmos-Schule, Bielefeld, die Realschule Lage mit dem „Eco-Award 2019“ ausgezeichnet. Grundlage für den Preis an die Realschule ist das Projekt „Eine Idee – Ein Pfad“, bei dem ein Gewässerlehrpfad in Lage entstehen soll.  Das Projekt wird seit 2 Jahren von Schülerinnen und Schülern der Jahrgangsstufe 10 begleitet und weiterentwickelt; durch die Kooperation mit der Stadt Lage kann der Lehrpfad  in einem deutlich größeren Rahmen umgesetzt werden, als zunächst geplant. Themen wie Gewässerschutz, Müllvermeidung und nachhaltiges Gewässermanagement stehen dabei im Fokus. Sven Anders, Leiter des Fachbereiches  4 der Stadt Lage und Kooperationspartner des Projektes, zeigte sich sehr zufrieden über die Auszeichnung: „Die Realisierung eines so umfangreichen Gewässerlehrpfades, der von Schülerinnen und Schülern konzeptionell mitgestaltet und von der Stadt umgesetzt wird, ist sicherlich außergewöhnlich und sucht seinesgleichen in NRW.“ Auch Wolfgang Somsen, Ideengeber und betreuende Lehrkraft, freute sich sehr über die Auszeichnung: „So erhalten die Schülerinnen und Schüler ein weiteres Mal eine sehr positive Rückmeldung für ihr Engagement in diesem Projekt. Ich bin stolz auf das, was von ihnen in den letzten beiden Jahren entwickelt wurde

Die „Klimawoche Bielefeld“ gehört zu den bundesweit großen Veranstaltungen, bei denen Nachhaltigkeit, Bildung und Klimaschutz zum Thema gemacht werden. Seit 2010 vergibt der Veranstalter den sogenannten „ECO-Award“ für außergewöhnliches Engagement von Schulen, Universitäten und Fachhochschulen in Ostwestfalen-Lippe. Der Preis, der jährlich an engagierte Schülerinnen und Schüler sowie Lehrkräften vergeben wird, steht unter der Schirmherrschaft der Regierungspräsidentin des Regierungsbezirkes Detmold.

Bilder: N. Somsen/ Text: W. Somsen